Kontakt   |   Impressum

Ethik-Regeln

Die Stiftung definiert in ihrer Satzung Ethik-Regeln zur Wahrung der Neutralität und deren Überprüfbarkeit bzw. Messbarkeit. Wir verstehen darunter die imperative Selbstbindung der Akteure an das Regelwerk. Eine Überwachung der Einhaltung erfolgt durch möglichst hohe Transparenz im Tun und in der Verwaltung.

Folgende Regeln seien als ein erster Entwurf ohne Anspruch auf Vollständigkeit verstanden, eine rechtssichere Überarbeitung steht noch aus!

Die Stiftung
• ist politisch und wirtschaftlich unabhängig.
• legt sämtliche Einnahmen offen.
• nennt Spender mit Namen und Betrag.

Jedes Mitglied des Coreteams und des Beirats
• muss vor Aufnahme seiner Tätigkeit über seinen beruflichen Status
  und Qualifikation informieren, insbesondere darüber, welche
  Leistungen er/sie neutral und unabhängig bieten kann.
• muss über einen möglichen Interessenkonflikt bei der Bearbeitung
  eines bestimmten Projektes informieren. Für das betroffene Projekt
  soll die Mitwirkung in der Stiftung dann ruhen.
• hat über Sachverhalte zu informieren, die ihn/sie in seiner/ihrer
  Objektivität und Unabhängigkeit einschränken können.
• muss sich fair und respektvoll im Umgang mit anderen Personen und
  Institutionen verhalten.
• legt eine etwaige Vergütungsvereinbarung für die Mitwirkung in der
  Stiftung offen.